carina frey

flötistin


© S. Schneider
© S. Schneider

Die Flötistin Carina Frey (*1991) studierte am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Christiane Steffens (Kammeroper München) und an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Elisabeth Weinzierl-Wächter und schloss ihre Studien im Sommer 2019 erfolgreich ab.

Zusätzliche wertvolle Impulse für ihre künstlerische Entwicklung erhielt sie u. a. von Ting-Wei Chen (Soloflötist Tonkünstlerorchester Niederösterreich, Wien) und Sabine Kühnl-Ciliberto. Meisterkurse bei bedeutenden Flötisten wie Wally Hase, Andrea Lieberknecht, Davide Formisano und Jürgen Franz rundeten ihre musikalischen Studien ab. Seit Mai 2017 ist Carina Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Music Now Augsburg e. V.

 

Die kammermusikalische Konzerttätigkeit verbindet Carina mit der Gitarristin Isabella Selder. Als Duo Augusta konzertieren sie seit 2018 erfolgreich und begeistern ihr Publikum durch lateinamerikanische Rhythmen, brasilianische Volkslieder und das Beste der Literatur der beiden Instrumente.

In der Konzertsaison 2019/2020 widmet sich das Duo Augusta der Musik des „El Siglo de Oro - Das Goldene Zeitalter“, indem sie die musikalischen Schätze des spanischen und französischen Hofs darbieten.

 

Auch mit ihrem HzEnsemble ist die Flötistin in dieser Konzertsaison wieder aktiv. Gemeinsam mit Franziska Schneider (Sopranistin) und Andreas Braßat (Organist) hat Carina ein buntes und frühlingshaftes Potpourri aus allen Epochen zusammengestellt. Mit einer selbstgebauten Truhenorgel und einem Programm mit dem Titel „Herein, herein, du Frühlingslust“ im Gepäck wird es u. a. im Schertlinsaal des frisch renovierten Schlosses in Bissingen gastieren.

Carina ist als Musiklehrerin und Dozentin in Augsburg und Umgebung tätig und gibt ihre Begeisterung für die Flöte an ihre Schüler weiter.

 

Neben der Musik gilt ihre zweite Leidenschaft der Kulinarik.